Aktuelles Schuljahr

Am Mittwoch, den 7. Oktober 2020, war die Klasse 7 im Rahmen des Biologieunterrichts im Heseler Wald. Dort wurden wir vom Förster Herr Dählmann und zwei Forstamtstudenten mit einem Jagdgruß auf dem Horn begrüßt. Dann ging es durch den Wald. Wir sahen ein großes Insektenhotel und eine Borkenkäferfalle. Auch haben wir Spuren eines Rehs entdeckt. Mitten im Wald spielten wir „Fasan und Fuchs“. Das unentdeckte Anschleichen war gar nicht einfach. Herr Dählmann hat uns umfangreich über den Wald informiert. So erfuhren wir zum Beispiel wie wichtig auch tote Bäume sind. Schließlich hat er auch noch unsere vielen Fragen beantwortet. Müde von der frischen Waldluft und gut informiert sind wir mit den Taxis zur Schule zurückgefahren.

Am Mittwoch, den 4.November 2020, kam im Rahmen des Biologieunterrichts der Tierarzt Herr Husemann mit seinem Hund Hugo zu Besuch. Die Schüler und Schülerinnen der Klassen 5 und 6 konnten ihr Wissen über Hunde vertiefen. Dabei ging es vor allem um das Hundetraining. Es wurden viele Fragen vom Fachmann beantwortet. Da Hugo, ein Deutsch Drahthaar, für die Jagd ausgebildet wird, hat Herr Husemann auf dem Schulhof demonstriert wie gut Hugo auf die Kommandos hört, wie: Sitz, Ablegen, Bleib, bei Fuß und Apport. Sogar der Abbruch eines Apports durch die Pfeife wurde blitzartig von Hugo umgesetzt. Alle Schüler und Schülerinnen und Lehrkräfte waren begeistert. Zum Schluss durfte man Hugo auch streicheln.